• Automatisiertes Hightech Gentechnik-Labor mit Lizenz zur Durchführung von medizinischen Gentests
  • Netzwerk mit über 100 medizinisch-gentechnischen Laboren
  • Mehr als 3.200 verschiedene Gentests im Angebot
  • Über 3.000 internationale Ärzte und Kliniken in mehr als 30 Ländern
  • Entwicklung von Labormanagement- und Automatisierungs-Softwaresystemen

Das Novogenia Labor

Das humangenetische Labor von Novogenia gehört zu den fortschrittlichsten und am meisten automatisierten humangenetischen Laboren Europas. Unter medizinischer Lizenz und höchster ISO 15189 Qualitätssicherung werden alle Analysen nach medizinischen Standards durchgeführt. Zu den Leistungen gehören Genanalysen, Blutanalysen, Stoffwechselanalysen, Urinanalysen sowie Allergieanalysen.

Wie hoch ist die Analysekapazität?

Unsere derzeitige Kapazität im Bereich der Genanalysen liegt bei 200.000 Kunden pro Monat.

Wie viele Gene können getestet werden?

In unseren Standardprogrammen sind bis zu 250 Gene, beziehungsweise Genvariationen enthalten. Für Sonderprojekte ist es jedoch möglich, alle 25.000 menschlichen Gene zu analysieren.

Welche Proben können verarbeitet werden?

Für Genanalysen akzeptieren wir im Moment Wangenabstriche, Speichelproben oder extrahierte DNA.

Für Blutanalysen verwenden wir flüssige Blutproben, getrocknete Blutstropfen und für Urinanalysen akzeptieren wir getrocknete Urinproben.

Welche Technologien kommen zum Einsatz?

DNA-Proben werden mittels „Flourescent Probe Hybridisation SNP Genotyping“ Technologien ausgewertet. Diese Chemie wird im Microfluidics-Verfahren angewendet, um in nur sechs Nanoliter großem Reaktionsvolumen Genanalysen durchführen zu können. DNA-Fragmente können ebenfalls mittels Agarose-Gel, quantitativer PCR sowie Next Generation Sequencing (NGS) analysiert werden. Blut- und Urinproben werden mittels Gaschromatographie und Massenspektrometrie (GC MS) oder Tandem-Massenspektrometrie (MSMS) analysiert.

Wie lange dauert eine Analyse?

In der Regel dauert eine Genanalyse zwischen zwei Tagen und vier Wochen. Die tatsächliche Dauer ist stark von der Qualität der ein gesendeten Probe abhängig. Ist die Probenqualität nicht ausreichend, muss die Extraktion bis zu neunmal wiederholt werden, was schließlich bis zu vier Wochen dauern kann. Im Durchschnitt bewegen sich die Analysezeiten bei etwa zehn Tagen. Diese Zeiten verstehen sich zuzüglich Post, Berichtedruck und Versand.

SPEICHELPROBEN

PROBENANNAHME

Speichelproben werden bei uns im Labor gesammelt und alle zwei Tage für die Analyse vorbereitet.

SICHERHEIT

BARCODE TRACKING

Proben sind mit einem Barcode versehen, um Probenvertausch auszuschließen und die Identität des Patienten auch intern zu verschlüsseln.

AUTOMATISIERUNG

DNA-EXTRAKTION

Die DNA wird vollautomatisiert in einem unserer fünf Extaktionsroboter aus den Wangenabstrichen extrahiert. Insgesamt besteht eine Kapazität von 200.000 Patienten pro Monat.

LIQUID HANDLING

Computerunterstütze Mischung

Roboter mischen die DNA mit den richtigen Reagenzien mittels eines fortschrittlichen Microfluidics Verfahrens.

Reaktionsvolumen im Nanoliter-Bereich

MICROFLUIDICS

Pro Analyseplatte werden 9.000 Genanalysen in je sechs Nanolitern Reaktionsvolumen durchgeführt. Auf diesem Weg analysieren wir jeden Monat mehr als 200.000 Gene.

BIOINFORMATIK

Auswertung der Ergebnisse

Die Ergebnisse werden von zwei unabhängigen Wissenschaftlern ausgewertet, softwaregesteuert verglichen und vom Laborleiter freigegeben.

Höchste Standards und medizinische Zulassung

Novogenia betreibt unter den höchsten Qualitätsstandards wie ISO 15189 und ISO 9001 ein medizinisch zugelassenes, hochautomatisiertes humangenetisches Labor in Eugendorf bei Salzburg, Österreich.