Durchsuchen Sie die FAQ

Nach welchen Kriterien wird die Anzahl und Zuordnung der „Artikel“ empfohlen?

Je nach Genetik wird die Kalorienreduktion stärker (dann gibt es weniger Sport) oder schwächer (dann gibt es mehr Sport) eingestellt. Ergibt die Kalorienreduktion zum Beispiel 400kcal und der Grundumsatz ohne Sport ist 1500kcal, wird wie folgt gerechnet:

  1. Man nimmt den Grundumsatz beim Zielgewicht, der oft niedriger ist als der derzeitige Grundumsatz. Zum Beispiel: 1300kcal und rechnet den Sport zum Gewicht halten dazu. Z.B. 100kcal = 1400kcal.
  2. Man teilt diese Zahl in 20 Artikel, um die Kalorienmenge eines Artikels zu ermitteln. Das wäre hier: 1400kcal/20 = 70kcal.
  3. Dann nimmt man den derzeitigen Grundumsatz abzüglich der Kalorienreduktion: 1500-400 = 1100kcal
  4. Dann rechnet man wie viele Artikel das ergeben würde: 1100 / 70 = 15.7 Artikel = 16 Artikel zum Abnehmen.
  5. Das bedeutet dann: 16 Artikel zum Abnehmen, 20 zum Gewicht halten und die Zwei Anpassungswochen sind zwei Mittelwerte zwischen 16 und 20.
Inhalt