Durchsuchen Sie die FAQ

Welche Daten aus der Anamnese, den Blutwerten oder der Genanalyse finden Eingang in das Mikronährstoffrezept? Wie sind diese gewichtet?

Als Grundlage dient die RDA für Personen des jeweiligen Geschlechts und Alters. Wir betrachten 52 Gene, die Einfluss auf die Mikronährstoff-Empfehlung haben können. Wird z. B. Q10 aktiviert? Wenn ja, wird es der Mischung hinzugefügt, falls nein, kommen andere Antioxidantien zum Einsatz. So fahren wir fort. Es kommt hierbei ein sehr komplizierter Algorithmus zum Einsatz, der unter anderem auch bereits bestehende Krankheiten – insofern diese uns mitgeteilt wurden – berücksichtigt werden.

Inhalt