Schizophrenie frühzeitig erkennen

Schizophrenia Sensor

Der Schizophrenia Sensor gibt Aufschluss darüber, wie hoch das Risiko für ein Erkranken an Schizophrenie ist und hilft bei einer wirksamen Prävention und Behandlung.

Schizophrenie stellt eine große Belastung dar

Bei Schizophrenie handelt es sich um eine schwere psychische Erkrankung mit chronischem Verlauf. Die psychische Störung kann sich unter anderem durch Wahnvorstellungen und Halluzinationen bemerkbar machen.

Darüber hinaus können aber zum Beispiel auch Konzentrationsprobleme oder reduzierte Lustgefühle zu den Symptomen hinzukommen. Je nach Ausprägung der Krankheit scheinen Betroffene mitunter regelrecht den Bezug zur Realität zu verlieren. Eine Schizophrenie stellt daher sowohl für den Patienten selbst als auch für seine Mitmenschen oft eine große Belastung dar.

Genetische Ursachen für Schizophrenie

Die genauen Ursachen für Schizophrenie sind bislang nicht eindeutig geklärt. Man geht jedoch davon aus, dass die Erkrankung durch ein Wechselspiel aus psychosozialen und biologischen Faktoren ausgelöst wird.

Dabei kommt vor allem der genetischen Veranlagung eine wichtige Rolle zu. Denn die Gene haben einen großen Einfluss auf das individuelle Risiko, an Schizophrenie zu erkranken.

So funktioniert unser Schizophrenia Sensor

Für unseren Schizophrenia Sensor führt unser Labor eine sorgfältige Analyse der eingeschickten Probe durch. Dabei werden vier genetische Variationen, die mit dem Entstehen von Schizophrenie in Zusammenhang stehen, untersucht.

Auf diese Weise lässt sich beurteilen, wie hoch das individuelle Risiko für ein Erkranken an dieser psychischen Störung ist und welche Behandlungsmaßnahmen ergriffen werden sollten.

Nach erfolgreicher Analyse fassen wir unsere Testresultate in einer ausführlichen schriftlichen Auswertung zusammen. Dabei legen wir unter anderem detailliert dar, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für das Entwickeln verschiedener Symptome einer Schizophrenie ist.

Unser Schizophrenia Sensor kann somit einen wertvollen Beitrag zur Früherkennung leisten und dabei helfen, rechtzeitig die passenden Behandlungsmaßnahmen zu ergreifen.

Der Schizophrenia Sensor auf einen Blick:

  • Analyse der 4 relevanten Genvarianten
  • Beurteilung des Risikos für ein Erkranken an Schizophrenie
  • Zuverlässige Untersuchung durch unser Labor
  • Schriftlicher Bericht mit allen Ergebnissen
  • Individuelle Auswertung zur Wirkung relevanter Medikamente

← Laden Sie den Musterbericht herunter

Nach erfolgreicher Analyse fassen wir die individuellen Ergebnisse in einem ausführlichen Ergebnisbericht zusammen – ähnlich wie in diesem Demo dargestellt.

Auch Informationen zu den analysierten Genen und der zugrunde liegenden Wissenschaft finden Sie in diesem Demo.