Optimierung der epigenetischen Programmierung

Epigenetics Information

Der Report Epigenetics Information enthält wertvolle Tipps, um die epigenetische Programmierung zu optimieren.

Gute und schlechte Gene

Die epigenetische Programmierung entscheidet, inwieweit ein bestimmtes Gen aktiv oder inaktiv ist. Im Idealfall sorgt sie dafür, dass potenziell schlechte Gene mit einer Ummantelung deaktiviert werden und positive Gene optimal arbeiten können.

Ein ungesunder Lebensstil kann jedoch dazu führen, dass vermehrt schlechte Gene aktiviert und positive Gene deaktiviert werden. Hinzu kommt, dass die Genaktivität im Alter immer ungenauer wird und negative Gene langsam aber sicher die Oberhand gewinnen.

Optimierung der epigenetischen Programmierung

Die epigenetische Programmierung lässt sich mithilfe des eigenen Lebensstils gezielt beeinflussen. Positive Gene können aktiviert und negative Gene deaktiviert werden.

Das macht es möglich, dem Altern bis zu einem gewissen Grad entgegenzuwirken und die Gesundheit sowie das Wohlbefinden zu verbessern.

Unser Report zum Thema Epigenetics Information

Der Report enthält wissenschaftlich fundierte Informationen zum Thema Epigenetik sowie konkrete Empfehlungen, um die epigenetische Programmierung zu optimieren.

Auf diese Weise kann unsere Epigenetics Information, die optional zu unseren Genanalysen mitbestellt werden kann, einen wertvollen Beitrag zu einem längeren und gesünderen Leben leisten.

Die Epigenetics Information auf einen Blick:

  • Wissenschaftliche Informationen zur Epigenetik
  • Empfehlungen zur Optimierung der epigenetischen Programmierung
  • Optional zu jeder Genanalyse bestellbar

← Laden Sie die Epigenetics Information herunter

Werden die Informationen zur Epigenetik bei einer Genanalyse mitbestellt, fügen wir diese als zusätzliches Kapitel in den Analysebericht mit ein – ähnlich wie in diesem Demo dargestellt.

Auch diese Produkte könnten Sie interessieren: