Gesund ernähren dank Genanalyse

Nutrition Sensor

Der Nutrition Sensor überprüft durch eine Analyse ernährungsrelevanter Gene, welche Lebensmittel gesund sind und welche vermieden werden sollten.

Allgemeine Ernährungsempfehlungen haben oft Schwächen

Es ist kein Geheimnis, dass eine ausgewogene Ernährung für die Gesundheit eine große Rolle spielt und ungesunde Nahrungsmittel auf Dauer großen Schaden anrichten können. Allerdings ist es kaum möglich, allgemeine Empfehlungen zur Ernährung, mit denen jeder Mensch zurechtkommt, auszusprechen.

Denn was für den einen gesund ist, bereitet dem anderen möglicherweise große Probleme und begünstigt vielleicht sogar das Entstehen von Krankheiten. Der Grund für diese individuellen Unterschiede liegt in den Genen.

Die Nutrigenetik ermöglicht eine optimale Ernährung

Mittlerweile weiß man, dass sich zahlreiche genetische Variationen auf die Bedürfnisse hinsichtlich der Ernährung auswirken. Das wird zum Beispiel bei bekannten Stoffwechselproblemen wie einer Laktose- oder Glutenunverträglichkeit deutlich, ist darüber hinaus aber noch für eine Vielzahl weiterer möglicher Beschwerden von Bedeutung.

Dieser Bereich der Genetik wird als Nutrigenetik bezeichnet. Die Nutrigenetik ermöglicht eine Optimierung der individuellen Ernährung anhand der Analyse ernährungsrelevanter Gene. Das kann dabei helfen, potenzielle Stoffwechselprobleme zu erkennen und die Gesundheit deutlich zu verbessern.

So funktioniert der Nutrition Sensor

Im Rahmen unseres Nutrition Sensors führt unser Labor eine umfassende Genanalyse durch. Dabei untersuchen wir die eingeschickte Probe im Hinblick auf mehr als 50 genetische Variationen und ihre Auswirkungen auf rund 20 verbreitete Stoffwechselprobleme.

Auf diese Weise erhalten wir wichtige Informationen über individuelle Stärken und Schwächen, die einen Einfluss auf die Verwertung verschiedener Nährstoffe haben und bei der Auswahl der richtigen Lebensmittel berücksichtigt werden sollten.

Nach erfolgreicher Durchführung der Analyse fassen wir die Ergebnisse in einem ausführlichen Bericht zusammen. Die schriftliche Auswertung legt detailliert dar, wo ernährungsrelevante Gene zu Problemen führen können und wie diese in ihrer Gesamtheit zu bewerten sind.

Auf Basis der Untersuchungsergebnisse geben wir konkrete Empfehlungen zu mehr als 900 Lebensmitteln, sodass es mithilfe des Nutrition Sensors zuverlässig gelingt, die individuelle Ernährung unter gesundheitlichen Gesichtspunkten zu optimieren.

Der Nutrition Sensor auf einen Blick:

  • Umfassende Analyse der ernährungsrelevanten Gene
  • Überprüfung der Auswirkungen auf verbreitete Stoffwechselprobleme
  • Verlässliches Testverfahren in unserem Labor
  • Ausführliche Auswertung der Untersuchungsergebnisse
  • Individuelle Empfehlungen für eine gesunde Ernährung

← Laden Sie den Musterbericht herunter

Nach erfolgreicher Analyse fassen wir die individuellen Ergebnisse in einem ausführlichen Ergebnisbericht zusammen – ähnlich wie in diesem Demo dargestellt.

Auch Informationen zu den analysierten Genen und der zugrunde liegenden Wissenschaft finden Sie in diesem Demo.

Auch diese Produkte könnten Sie interessieren: