Früherkennung von Morbus Crohn und dessen richtige Behandlung

IBD Sensor

Etwa einer von 700 Menschen leidet an Morbus Crohn. Ein Teil der Krankheitsfälle wird dabei durch einen vererbten Fehler im Darm-Gen 1 ausgelöst.

Morbus Crohn

Die entzündliche Darmerkrankung, auch Morbus Crohn (nach dem Entdecker Burill Bernhard Crohn) genannt, ist eine meist chronische, in Schüben verlaufende Darmerkrankung, die den gesamten Verdauungstrakt von Mund bis After betreffen kann.

Dabei bilden sich durch eine anormale Reaktion des Immunsystems Entzündungsherde an meist verschiedenen Stellen des Darms, welche zu einer Vielzahl von Verdauungsproblemen, wie Durchfall und Krämpfe führen können.

Die Entzündungen treten gehäuft in den Regionen des Dick- und Dünndarms und in selteneren Fällen in Mund und Speiseröhre auf. Durch die andauernde Entzündung wird das Darmgewebe zunehmend geschädigt.

Leistungsumfang:

  • Beurteilung Ihres Risikos für die Erkrankung an Morbus Crohn
  • Analyse der relevanten genetischen Varianten
  • Analyse von mehr als 40 genetischen Varianten, die Einfluss auf die Wirkung von über 20 relevanten Arzneimitteln haben
  • Sofortige Erkennung der ersten Symptome
  • Personalisierte Ernährungsempfehlungen zur Symptomlinderung

← Laden Sie den Musterbericht herunter

Nach erfolgreicher Analyse erhalten Sie Ihre individuellen Ergebnisse in einem ausführlichen Ergebnisbericht – ähnlich wie in diesem Demo dargestellt.

Auch Informationen zu den analysierten Genen und der zugrunde liegenden Wissenschaft finden Sie in diesem Demo.

Auch diese Produkte könnten Sie interessieren: