Medizinische COVID-19 Analysen

SARS-CoV-2

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren medizinischen Coronavirus-Testverfahren.

SARS-CoV-2: So funktioniert der Test auf das Coronavirus

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 und die von ihm ausgelöste Atemwegserkrankung COVID-19 haben sich innerhalb weniger Monate auf der Welt verbreitet. Die Folgen der Pandemie stellen sowohl für das Gesundheitssystem als auch für die Wirtschaft eine enorme Belastung dar.

Neben der Versorgung von Erkrankten ist es momentan vor allem wichtig, möglichst viele Verdachtsfälle auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 zu testen. Wie ein Coronavirus-Test funktioniert, wann er durchgeführt werden sollte und welche Aussagekraft die Testergebnisse haben, erklären wir im Folgenden.

Die medizinische  SARS-CoV-2 PCR-Analyse von Novogenia auf einen Blick

  • Zuverlässiges Testverfahren mit fortschrittlicher PCR-Technologie
  • Testdurchführung in unserem zertifizierten, zur medizinischen Genetik zugelassenen Genlabor
  • Verfügbare Laborkapazitäten für bis zu 10.000 SARS-CoV-2-Analysen pro Tag
  • Kurze Analysedauer von üblicherweise 12 – 24 Stunden nach Eintreffen der Probe
  • Sicherer Probenversand 
  • Umgehende Bereitstellung der Testergebnisse per E-Mail (mit einem Login geschützt)

Test auf SARS-CoV-2 mittels PCR-Technologie

Um eine Infektion mit SARS-CoV-2 nachzuweisen, nutzen wir die besonders zuverlässige PCR-Technologie. Die Abkürzung PCR steht für polymerase chain reaction (Polimerase-Kettenreaktion). Bei dieser Methode wird die Erbsubstanz des Virus vervielfältigt. Für dieses Testverfahren werden nur sehr wenige Viruspartikel benötigt, um ein aussagefähiges Testresultat zu erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie ein Test auf Coronaviren funktioniert

Das für COVID-19 verantwortliche Virus stammt aus der Familie der Coronaviren, zu der auch zahlreiche andere verbreitete Erreger gehören. Um ein zuverlässiges Testergebnis zu erhalten, ist es daher erforderlich, dass die Analysetechnologie die spezifischen Merkmale von SARS-CoV-2 erkennen kann.

Im Unterschied zu Menschen besitzen Viren keine DNA, sondern sogenannte RNA. Da darin der genetische Code des Virus gespeichert ist, muss die RNA im Rahmen des Tests auf SARS-CoV-2 zunächst aus dem Virus extrahiert werden.

Im nächsten Schritt kann die isolierte RNA dann mithilfe des Verfahrens der Reverse Transcription in DNA umgewandelt werden. Die so gewonnene DNA lässt sich nun mit spezifischen Reagenzien, die gezielt nach den einzigartigen Merkmalen der für COVID-19 verantwortlichen Coronaviren suchen, vermischen. Verläuft die Suche erfolgreich, wird die DNA vervielfältigt, sodass unser Analysegerät den Anstieg messen kann und somit ein positives Testergebnis liefert.

Coronavirus
Covid-19
Austria World
+0 (24h)
0
Confirmed
0
+0 (24h)
0
Deaths
0
NAN%
0
Recovered
0
NAN%
0
Active
+0 (24h)
0
Confirmed
0
+0 (24h)
0
Deaths
0
NAN%
0
Recovered
0
NAN%
0
Active
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wo wir unsere Coronavirus-Tests durchführen

Die im Jahr 2009 von Dr. Daniel Wallerstorfer gegründete Novogenia GmbH gehört zu den führenden Genlaboren in Europa. Unser Labor ist ISO-zertifiziert (ISO 9001), vom österreichischen Ministerium für Gesundheit für die Durchführung von medizinischen Genanalysen zugelassen, arbeitet nach der ISO15189-Norm und ist für 2020 zur Akkreditierung angemeldet.

Tests auf das Coronavirus werden in unserem BSL-2-Labor (Biosafety-Level 2 für Viren-Analytik) durchgeführt. Dort stehen uns fünf Analysestationen zur Verfügung. Mit diesen können wir bis zu 10.000 Proben pro Tag analysieren.

Validierung

Wir haben 91 Proben gemischt aus Positiven, Negativen und Ringversuchproben mit 4 verschiedenen Analysesystemen analysiert.

Darunter waren 2 CE-IVD Kits und 2 Research use only Kits.

Das Procomcure CE-IVD Kit mit 100% Sensitivität und 100% Spezifizität war das Beste der getesteten Systeme. Wir sind mit der Performance des Kits sehr zufrieden.

Wie ein medizinischer Coronavirus-Test durch Novogenia in der Praxis abläuft

Um den Coronavirus-Test durchführen zu können, benötigen wir eine Speichelprobe der Testperson. Zu diesem Zweck versenden wir ein Probenset per Post. Das Set enthält eine leicht verständliche Anleitung und alle notwendigen Utensilien, um die Probe zu nehmen und sicher an uns zurückzusenden.

Die Speichelprobe wird in einer speziellen Stabilisierungslösung neutralisiert und konserviert. Dadurch kann ein Ansteckungsrisiko ausgeschlossen werden und eventuell vorhandene Virusmoleküle lassen sich bis zu sieben Tage nach der Entnahme noch nachweisen.

Nachdem die Probe in unserem Labor eingegangen ist, führen wir den Coronavirus-Test durch. Die Analyse ist üblicherweise innerhalb von 12 – 24 Stunden abgeschlossen. Das durch einen Login geschützte Ergebnis wird danach umgehend per E-Mail versandt, sodass die Testperson möglichst schnell Gewissheit hat.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Aussagekraft des Tests auf COVID-19

Das von uns genutzte Testverfahren ist sehr genau und funktioniert auch bei Patienten mit einem asymptomatischen Krankheitsverlauf. Ein positives Testergebnis stellt daher einen zuverlässigen Nachweis für eine vorhandene Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 dar.

Sofern in einer Probe keine Viruspartikel nachgewiesen werden konnten, ist hingegen davon auszugehen, dass sich der Patient nicht mit SARS-CoV-2 infiziert hat. Um eine künftige Ansteckung zu vermeiden, ist es trotz negativem Testresultat dennoch sinnvoll, die allgemein empfohlenen Regeln für die Vermeidung von sozialen Kontakten zu befolgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Worin sich PCR und Antikörper-Tests unterscheiden

Mithilfe der PCR-Technologie lassen sich selbst geringe Mengen an Viruspartikeln sehr zuverlässig erkennen. Das Verfahren kann jedoch nur für einen begrenzten Zeitraum zum Testen genutzt werden.

Denn nach einer Weile beginnt der Körper damit, spezifische Antikörper, mit denen er die Coronaviren bekämpfen kann, zu bilden. Sobald alle Viren beseitigt sind, ist ein Test auf SARS-CoV-2 mit PCR-Technologie nicht mehr möglich. Für gewöhnlich ist das ungefähr zehn Tage nach Abklingen der Symptome der Fall.

Die ersten Antikörper lassen sich in der Regel ungefähr zwei bis acht Tage nach Auftreten der ersten Krankheitssymptome im Blut nachweisen und bleiben dort oft über mehrere Jahre nach der eigentlichen Virusinfektion erhalten.

Durch einen PCR-Test lässt sich somit erkennen, ob ein Patient mit SARS-CoV-2 infiziert ist und wie lange er für andere Menschen ansteckend ist. Mit einem Antikörpertest lässt sich die Virusinfektion hingegen erst gegen Ende der Erkrankung nachweisen. Zudem bietet er die Möglichkeit, Menschen auf eine Immunität gegen den entsprechenden Virus zu testen.

Download PDF
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So funktioniert ein medizinischer SARS-CoV-2 Antikörper-Test

Für die Durchführung der Antikörper-Analyse benötigen wir einige Tropfen Blut der Testperson. Diese lassen sich ganz einfach durch einen Fingerkuppenstich entnehmen und in einem kleinen Röhrchen sammeln.

Das dafür notwendige Probenset versenden wir mitsamt einer Anleitung für die Entnahme sowie einer Verpackung für den sicheren Rückversand per Post.

Nachdem die Blutprobe bei uns eingetroffen ist, wird sie in unserem Labor auf spezifische Antikörper für SARS-CoV-2 getestet. Nach erfolgreicher Analyse versenden wir die Testresultate umgehend mit einem Login geschützt per E-Mail

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die medizinische SARS-CoV-2 Antikörper-Analyse von Novogenia auf einen Blick

  • Sicherer und zeitsparender Probenversand in unseren Versandkartons
  • Durchführung der Analyse durch unser modernes, zertifiziertes Genlabor
  • Zuverlässige Ergebnisse innerhalb weniger Tage
  • Umgehende Bereitstellung der Testresultate per E-Mail (durch einen Login geschützt)

Für wen ein Test auf COVID-19 sinnvoll ist

Wer an offensichtlichen Symptomen einer Atemwegserkrankung leidet oder mit einer an COVID-19 erkrankten Person Kontakt hatte beziehungsweise aus einem Gebiet mit vielen Krankheitsfällen kommt, sollte sich in jedem Fall selbst testen lassen.

Darüber hinaus sollten sich grundsätzlich auch Menschen, die zu Risikogruppen gehören, oder Personen, die mit diesen zum Beispiel in der Altenpflege oder in Krankenhäusern Kontakt haben, auf COVID-19 testen lassen.

Besteht jedoch die Vermutung, dass die Infektion mit SARS-CoV-2 bereits etwas länger zurückliegt, oder soll eine mögliche Immunität gegen das Virus überprüft werden, ist anstatt einer PCR-Analyse ein Antikörper-Test erforderlich.

Wann ein PCR-Test durchgeführt werden kann

Mit dem von uns eingesetzten Testverfahren kann man das Coronavirus normalerweise bereits einen Tag nach der Infektion nachweisen.

Dadurch lässt sich eine Infektion mit SARS-CoV-2 bereits vor dem Auftreten erster Symptome erkennen, sodass die Testperson schnell Gewissheit hat und zeitnah Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung ergriffen werden können.

Worauf Patienten im Verdachtsfall achten sollten

Wer befürchtet, an COVID-19 erkrankt zu sein und daher einen Coronavirus-Test durchführen möchte, sollte sich keinesfalls unangemeldet in die nächste Notaufnahme oder Arztpraxis begeben. Denn sollte sich der Verdacht bestätigen, ist die Ansteckungsgefahr für andere Patienten dort sehr hoch.

Stattdessen empfehlen wir, den Hausarzt oder das örtliche Gesundheitsamt zunächst telefonisch zu kontaktieren und sich dort über das richtige Vorgehen zu informieren.

In einigen Kommunen werden SARS-CoV-2-Tests zum Beispiel im Rahmen eines Hausbesuchs durchgeführt, während andere Städte zur Minimierung des Infektionsrisikos auf eine terminierte Probenentnahme in speziellen Abstrichzentren setzen.

Was passiert bei einem positiven Coronavirus-Test?

Ein positives Testergebnis auf SARS-CoV-2 muss an das Gesundheitsamt gemeldet werden und der betroffene Patient muss sich in häusliche Quarantäne begeben. Im Falle eines schweren Krankheitsverlaufs ist eine stationäre Unterbringung im Krankenhaus erforderlich.

Darüber hinaus müssen umgehend Kontaktpersonen des Erkrankten ermittelt werden. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden, müssen sich diese ebenfalls in häusliche Quarantäne begeben. Zudem sollten Kontaktpersonen von Patienten mit positiver COVID-19-Diagnose zeitnah selbst getestet werden.

Novogenia stellt freie Laborkapazitäten für medizinische Tests auf SARS-CoV-2 zur Verfügung

Wenn Sie noch Fragen zum Thema SARS-CoV-2-Analyse haben oder wir Sie mit unseren freien Laborkapazitäten unterstützen können, lassen Sie es uns wissen. Das Team von Novogenia steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.